4.FFT_Key Visual - Insta Beitrag 1080 x 1080 px
Hier klicken zur Weiterleitung zum Workshop 2 Good Practice AIT von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr mit Katja Fröhlich von AIT Women:network

Workshop 3

Good Practice AIT

So gelingt die Gründung in Zeiten von Social Distancing

13:30 – 14:30 Uhr

Der dritte Workshop ist unser diesjähriges Good Practice Beispiel aus den Frauen:Netzwerken.
Frei nach dem Motto „Es ist keine Herausforderung zu groß“ hat das AIT (Austrian Institute of Technology GmbH) mitten in der Pandemie das AIT Women:network gegründet.

Die Anfangszutaten:
1) eine diverse Kerngruppe bilden,
2) interne Unterstützer:innen finden und
3) ein grandioses Take-Off Event!

Ob es Nebenwirkungen gab und wie sich das Ganze weiter entwickelt hat – was sie vielleicht rückblickend anders machen würden, wird Katja Fröhlich mit Euch teilen und diskutieren.

 

Zur Person:

Katja Fröhlich ist seit über 10 Jahren in der Batterieforschung aktiv, derzeit als Themenkoordinatorin im Bereich „Sustainable & Smart Battery Manufacturing“ am AIT Austrian Institute of Technology GmbH tätig. Der Schwerpunkt liegt hier bei der nachhaltigen Zellproduktion mit Fokus auf Li-Ionen Technologie, gemeinsam mit Forschungspartner:innen auf nationaler und internationaler Ebene.

Wie immer sind alle Gestalterinnen, Managerinnen, Newcomerinnen oder Gründerinnen von ehrenamtlichen Frauen:Vereinen, Frauen:Organisationen und Frauen:Netzwerken sowie deren Stakeholderinnen willkommen. Unsere Zielgruppe hat sich dieses Jahr schwerpunktmäßig um firmeninterne Frauen:Netzwerke – vor allem aus dem technologieorientierten Bereich – erweitert.

Programmübersicht

Unsere Partner:innen